Die Bürgerstiftung > Gründungsidee

Die Kreisstadt Oranienburg, Mittelzentrum für ca. 200.000 Einwohner des Landkreises Oberhavel, hat sich als zentraler Wirtschafts- und Verwaltungsstandort profiliert. Beste Voraussetzung bietet dabei die hervorragende Infrastruktur im unmittelbaren Verflechtungsraum zur Hauptstadt Berlin. Verschiedene Zukunftsprognosen versprechen weiteres Wachstum.

Mehr als 42.000 Menschen haben in Oranienburg und seinen Ortsteilen Ihren Lebensmittelpunkt. Viele von Ihnen engagieren sich vor Ort in Vereinen, sozialen Organisationen, Parteien oder anderen Projekten. Meistens ehrenamtlich bilden sie das Rückgrat unserer Gesellschaft.

Die Bereitschaft, sich zu engagieren, wächst. Der Bürger von heute will mehr aktiv bewegen oder gestalten. Denn es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder.

Warum brauchen wir eine Bürgerstiftung?

In Zeiten in denen der Fokus noch stärker auf den sparsamen Umgang mit öffentlichen Geldern gelegt wird, werden auch soziale Projekte mit der einen oder anderen Budgetkürzung rechnen müssen. Dabei könnten auch gute Projekte in unserer Stadt betroffen sein, welche noch keine große Lobby genießen. Bei aller Kraftanstrengung der Ehrenamtlichen: Wenn das Wasser ausbleibt, vertrocknet die schönste und kräftigste Pflanze oder der Keim kann nicht beginnen zu sprießen. Hier wollen wir als Bürger dieser Stadt an der einen oder anderen Stelle helfen.


Wie sieht die Förderung aus bzw. was kann die Bürgerstiftung Oranienburg leisten?

Unsere Vision ist, dass die Bürgerstiftung unserer Stadt Oranienburg eine Vielzahl von neuen und bestehenden Projekten unterstützt, eigene Projekte ins Leben ruft und den Bürgern vor Ort eine Möglichkeit bietet, sich ehrenamtlich oder finanziell zu engagieren und somit das Leben in Oranienburg aktiv mitzugestalten.

Wie funktioniert eine Bürgerstiftung?

In erster Linie handelt es sich um einen Geldgeber. Damit die Stiftung funktioniert, muss Geld eingesammelt werden. Das ist in verschiedenen Formen möglich. Ein Teil des Geldes steht als Stiftungskapital quasi „unendlich“ zur Verfügung. Die jährlichen Erträge werden für die Unterstützung von Projekten genutzt. Geld-Spenden sind erwünscht oder auch die Bildung eines oder mehrerer Fonds zu bestimmten Themen. Die Möglichkeiten sind sehr groß.

Die andere Seite ist das Engagement von Menschen, welche über die Bürgerstiftung aktiv mitgestalten oder sich gezielt für wichtige Projekte in unserer Stadt einsetzen. Somit erhält sogar das Geld einen Charakter.


Was ist geplant?

Die Bürgerstiftung Oranienburg steht jetzt nach der Gründung in den Startlöchern. Die ersten Schritte sind gemacht, weitere wichtige werden folgen.  Viele Ideen und Projekte sind schnell aufgezählt. Auf der anderen Seite sind Ihr Engagement, Ihre Ideen, Ihre Bereitschaft mitzumachen oder Ihr konkreter Beitrag in welcher Form auch immer gefragt.

Ihrem Engagement bzw. Ihrer wohlwollenden Unterstützung sehen wir gerne entgegen.

Die Bürgerstiftung Oranienburg
März 2013

last update: 23.03.2013