Home > Projekte > Bürgerstiftungspreis > Bürgerstiftungspreis 2014

Bürgerstiftungspreis 2014

Zum ersten Mal wurde der Bürgerstiftungspreis in der Kategorie „Kinder und Jugendarbeit“ verliehen. Die Preise  gingen an


1. Platz – dotiert mit 1.500€ "Kinderfeuerwehr und Brandschutz AG" der Freiwilligen Feuerwehr Germendorf"

http://www.feuerwehr-germendorf.de/kinderwehr
„Der Mini Löschzug 5 wurde am 15 Oktober 2013 gegründet und ist die jüngste Abteilung der Feuerwehr Germendorf. Zu unserer Truppe gehören 65 Mitglieder zwischen 4-9 Jahren, darunter auch 14 Mädchen. Mit der Kinderfeuerwehr wird den Kindern eine neue Möglichkeit der Freizeitbeschäftigung geboten, die Sinnvoll, abwechslungsreich und lehrreich zugleich ist. Ein weiteres Ziel des Mini Löschzuges ist es das Verhalten in der Gruppe und die Teamfähigkeit der Kinder zu stärken, sowie soziale Kompetenzen zu schaffen und zu fördern. Und was macht man da so??? Zu den Aktivität der Kinderfeuerwehr gehören viele verschiedene Dinge: Basteln - spiele - Brandschutzerziehung - Sport - Verkehrserziehung - Umweltschutz - erste Hilfe - backen und...und...und...“

2. Platz – dotiert mit 300€ "Jugendliche erforschen die Geschichte und Gegenwart des jüdischen Lebens in Oranienburg aus Anlass des Beginns des Massenmords der Jüdischen Bürger vor 75 Jahren"

ein Projekt der Jüdischen Gemeinde Landkreis Oberhavel e.V. und des Georg Mendheim Oberstufenzentrum Oranienburg

3. Platz – dotiert mit 200€ "Stadtrallye Oranienburg" ein Projekt des Evangelischen Bildungswerk Oranienburg

Das Evangelische Bildungswerk Oranienburg hat der Stadt anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums 2016 eine Stadtrallye geschenkt. Die Stadtrallye ist ab dem 12.05.2014 mit drei Routen durch die Stadtgeschichte Oranienburgs inklusive Karten und Kompass bei der Tourist-Info am Schloßplatz 2 erhältlich.


Preisträger Bürgerstiftungspreis 2014





























Ziele des Förderpreises ist es, eine stärkere Projektbeteiligung unserer „kleinen & jungen“ Bürger (0-21) zu fördern und vorbildliches Engagement auszuzeichnen. Die Bewertungskriterien sind:
•    sichtbares Engagement
•    Einbindung in die Entscheidungen (altersabhängig)
•    Ideen & Spaß-Faktor
•    Nachhaltigkeit des Projektes
•    Mehrwert für die Initiatoren (Kita, Schule, Schülerfirma, Verein u.ä.)
•    Bekanntheitsgrad kleiner Projekte fördern

Die Preisträger haben für uns eine Vorbildwirkung. Durch solche Projekte in der Jungend wird eine gewisse Identität gefördert. Diese führt zur Identifikation und zur Verwurzelung mit der Stadt Oranienburg bzw. der Region. Ein Heimatgefühl entwickelt sich und zukünftige Leistungsträger könnten so in der Region gebunden werden.

Bis zum 30.4.2015 kann sich für den kommenden Bürgerstiftungspreis beworben werden.


last update: 21.12.2014